Rindersteakstreifen auf Morchelrahm
Rindersteakstreifen auf Morchelrahm
Zutaten für 2-3 Personen:
1 Rumpsteak, ca. 350 g
1/2 EL Olivenol
40 ml Cognac oder Weinbrand
100 g Mascarpone
7-8 g getrocknete Spitzmorcheln
1 TL Rinderbrühpulver
Salz, Pfeffer aus der Mühle
Zubereitung:
1. Rumpsteak etwa 30 min vor dem Braten aus der Kuhlung nehmen.
2. Getrocknete Morcheln in einem Sieb gründlich abbrausen. In eine mittelgroße Schale geben und mit warmen Wasser bedecken. Etwa 20-30 Minuten einweichen.
3. Backofen auf 130° vorheizen. Einen Rost in mittlerer Stellung einhangen, darunter ein Backblech als Fettpfanne. Zur leichteren Reinigung das Backblech mit Alufolie auskleiden.
4. Das Einweichwasser der Morcheln durch einen Kaffeefilter laufen lassen, in einem Topf stark einreduzieren. Die Morcheln längs halbieren und nochmals in einem Sieb abbrausen.
5. Das Rumpsteak in einer beschichteten Pfanne mit sehr wenig Olivenol bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten je 90 Sekunden anbraten. Dann auf den Rost legen und in ca. 25 min fertig garen.
6. Den Bratensatz mit dem Cognac ablöschen, fast ganz einköcheln lassen. Mit 100-150 ml von dem einreduziertem Einweichwasser aufgießen, in das 1 gestr. TL Rinderbrühpulver eingerührt wurde. Ca. 100 g Mascarpone zugeben, gut verrühren, und dann die Morcheln zugeben. Auf die gewünschte Konsistenz einköcheln, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
7. Das fertige Rumpsteak 2-3 Minuten in Alufolie ruhen lassen, dann in Streifen schneiden. Es sollte innen noch leicht rosa sein.
Hinweise:
Die Menge für den Morchelrahm ist knapp bemessen. Eventuell mehr nehmen oder mit Brühe verdünnen.
Schlagworte:
mittel
Zubereitung ca. 25 min, Gesamtzeit ca. 60 min
Hauptspeisen
Fleisch, Rind
französisch