Rollini mit Hähnchenragout
Rollini mit Hähnchenragout
Zutaten für 3 Personen:
2 ausgelöste Hähnchenoberschenkel (ca. 200 g)
1 EL Olivenöl
150 g Rollini
6 kleine Kirschtomaten
Sauce:
1 EL Olivenöl
3 EL Zwiebelwürfel von einer roten Zwiebel
2 EL Karottenwürfel
1 EL Paprikawürfel (ohne Haut, von einer roten Paprika)
1 halbierte Knoblauchzehe
2/3 EL Tomatenmark
30 ml trockener Weißwein
150 ml Sahne
1 TL Gemüsebrühpulver
Zubereitung:
1. Ausgelöste Hähnchenoberschenkel ausbreiten und längs teilen. Quer zur Faser in Streifen schneiden.
2. Zwiebel schälen, längs halbieren und würfeln. Karotte schälen und würfeln. Paprikaabschnitt in Streifen schneiden und schälen, dann würfeln. Knoblauchzehe schälen und halbieren.
3. Zwiebelwürfel, Karotten- und Paprikawürfel sowie die halbierte Knoblauchzehe in einer beschichteten Pfanne mit etwas Olivenöl sanft weich braten. Etwas später das Tomatenmark mitbraten. Mit dem Weißwein ablöschen. Die gewaschenen Kirschtomaten einlegen. Gemüsebrühpulver in der Sahne auflösen, Sahne zugießen und alles etwas einköcheln.
4. Die Rollini-Nudeln nach Packungsvorschrift in reichlich Salzwasser kochen. Garprobe machen und abgießen.
5. Inzwischen auch die Hähnchenstreifen in einer etwas größeren beschichteten Pfanne in wenig Olivenöl kurz braten, bis sie gerade durch sind. Mit der Sauce ablöschen. Nach Bedarf noch etwas Wasser zugeben. Zum Schluss alles mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Nudeln unterheben.
6. Auf vorgewärmten Spaghettitellern servieren.
Hinweise:
Bereits ausgelöste Hähnchenoberschenkel gibt es (manchmal) in gut sortierten größeren Märkten zu kaufen. Zum selber auslösen braucht man Zeit und etwas Übung.
Schlagworte:
mittel
Zubereitung ca. 35 min
Hauptspeisen
Nudeln, Huhn
italienisch