Tramezzini mit Putenbrust und Salbeisauce
Tramezzini
mit Putenbrust und Salbeisauce
Zutaten für 16 Stück:
16 Toastbrotscheiben amerikanische Art oder Kastenweißbrot
100-150 g fein geschnittene Truthahnbrust (alternativ Kasslerbraten, Kalbsbraten, Schweinebraten)
Einige Blattspinat- oder Kopfsalatblätter
1 Fleischtomate (optional)
Salbeiaufstrich:
2 Bund Frühlingszwiebeln
10 Blätter frischer Salbei
4 EL Olivenöl
2 EL Weißwein
2 Teelöffel scharfer Senf
Salz, Pfeffer aus der Mühle
Zubereitung:
1. Von den Frühlingszwiebeln nur die hellen Teile verwenden, Menge sollte ca. 80-100 g sein. Putzen und grob würfeln. Frühlingszwiebeln 2-3 Minuten blanchieren, dann sind sie ganz mild. Die Salbeiblätter waschen und grob hacken.
2. Die gut abgetropften Frühlingszwiebeln und den Salbei mit dem Öl, Wein, Senf mit dem Mixstab fein pürieren. Für eine sämigere Konsistenz 20-40 g Toastbrotrinden zugeben. Die Sauce mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer pikant abschmecken.
3. Blattspinat verlesen, die Stiele abschneiden und die Blätter gründlich waschen und trockentupfen. Alternativ Salatblätter waschen und trockentupfen. Mittelstrunk entfernen.
4. Brotscheiben entrinden. Jede Brotscheibe dünn mit der Salbeisauce bestreichen. 4 der Scheiben mit passend geschnittenen Salatblättern und Putenbrustscheiben belegen. Mit den restlichen Scheiben zusammenklappen. Brote diagonal durchschneiden.
Hinweise:
Die Salbeisauce ist gut für Einladungen geeignet, lässt sich alles prima vorbereiten.
Für Mini-Tramezzini die Dreiecke nochmals teilen.
Schlagworte:
leicht
Zubereitung ca. 20 min
Partygerichte, Tramezzini
Fleisch, Pute
italienisch