Hähnchenkeule mit Pellkartoffeln und
              Blumenkohl
Hähnchenkeulen
mit Pellkartoffeln und Blumenkohl
Zutaten für 2 Personen:
2 Hähnchenkeulen
Salz, Pfeffer aus der Mühle
2 mittlere Karotten
1 EL neutrales Öl
1 halbe Gemüsezwiebel
100 ml kräftige Hühnerbrühe
3 EL Sahne oder Crème fraîche
Pellkartoffeln:
4 Kartoffeln (mehlig kochend)
Blumenkohl:
1/2 Blumenkohl
Salz
4 EL Reibekäse
eine Ecke Butter
Zubereitung:
1. Hähnchenkeulen halbieren, gut waschen und trocknen. Mit Salz einreiben, ein wenig pfeffern. Karotte schälen und in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und würfeln. Hähnchenteile in einer Pfanne mit Öl bei mittlerer Hitze kräftig anbraten.
2. Hitze zurücknehmen. Zuerst die Karottenscheiben und etwas später die Zwiebelwürfel anschwitzen.
3. Nach ca. 15 Minuten mit 75 ml Brühe aufgießen.
4. Deckel aufsetzen und 45 Minuten auf milder Hitze schmoren. Immer wieder begießen. Bei Bedarf Hühnerbrühe nachgießen.
5. Zum Schluss Sahne oder Crème fraîche unterrühren.
Pellkartoffeln:
1. Mehlig kochende Kartoffeln verwenden.
2. 30-45 Minuten dämpfen oder in der Schale kochen. Schälen, halbieren und eventuell in gebutterter Pfanne aufwärmen.
Blumenkohl:
1. Waschen, putzen, achteln, in kochendes, leicht gesalzenes Wasser geben, 10-15 Minuten köcheln lassen.
2. Blumenkohl in kleine Röschen schneiden, mit Reibekäse bestreuen und in gebutterter Pfanne aufwärmen.
Hinweise:
Ein gut schmeckendes Alltagsgericht.
Das Bild zeigt den Blumenkohl in einer Variante, ca. 15-20 Minuten zusammen mit den Kartoffeln gedämpft.
Schlagworte:
leicht
Zubereitung ca. 20 min, Gesamtzeit ca. 70 min
Hauptspeisen
Fleisch, Gefügel, Huhn
deutsch